Autorenempfehlungen

21.12.10

Kurz und schmerzlos ein paar Empfehlungen, damit beispielsweise Hakan mal wieder Bücher liest, die nicht wissenschaftlich sind: Je ein Autor mit meinem Lieblingsbuch von ihm.1

FantasyRomaneLiteraturAnders
Laura Gallego García
Idhun
Paul Auster
Mr. Vertigo
Harry Mulisch
Die Entdeckung des Himmels
Christopher Moore
Die Bibel nach Biff
Christoph Marzi
Grimm
Jonathan Foer
Extrem laut und unglaublich nah
Harper Lee
Wer die Nachtigall stört ...
Philip K. Dick
Nach der Bombe
Jenny-Mai Nuyen
Feenlicht
Joey Goebel
Vincent
Jostein Gaarder
Das Kartengeheimnis
Hunter S. Thompson
Königreich der Angst
Stephen King
The Stand
Nick Hornby
A long Way down
Jack Kerouac
On the Road
David Foster Wallace
Infinite Jest
Jonathan Stroud
Bartimäus
John Irving
Bis ich dich finde
Alfred Döblin
Die Ermordung einer Butterblume
Terry Pratchett
Der Zeitdieb
  1. Lieblingsbuch ≠ Bestes Buch

Kategorie: Bücher

Vielleicht, wenn alles anders wäre ..

Social Bookmarks
  1. Hakan

    Philip K. Dick „Nach der Bombe“ <3
    Zeitdieb <3
    Foer <3
    Wer die Nachtigall stört <3
    Kerouac <3
    Thompson <3

  2. Eve

    Vielen Dank für diesen Beitrag. Endlich mal wieder ein paar gute Buchempfehlungen. In meinem Bekanntenkreis lesen definitiv zu wenig Leute Bücher =(

  3. Julia

    Schöne Liste. Be Nick Hornby und Jonathan Foer bin ich ganz deiner Meinung. Und das ein oder andere der Bücher landet auf meiner To-Read Liste. (:

  4. Verena

    sehr gute Idee. Ich bin dafür, dass du öfter Autoren empfielst ;)

  5. AsphyxiaPallida

    Hornby und ich werden nicht warm; aber Foer. Foer ist grandios. Auch wenn ich kein Aldigeflügel mehr esse, durch „Tiere essen“.

    Döblin mag ich auch nicht so wirklich. Aber danke für die Empfehlungen.

  6. Hannah

    @Hakan: <3

    @Eve: Ohja, das kenn ich. Und wenn sie was lesen, dann nie dasselbe wie ich.

    @Julia: : ) Bin auf deine Meinung gespannt!

    @Verena: Vielleicht ab und an, wenn mir wieder eine Tabelle dazu einfällt :D

    @Steffi: Hast du Hornby auf englisch gelesen? Wenn nein - tu mir den Gefallen und versuchs. Ich kann dir auch gern ein Buch ausleihen :D Die Übersetzungen sind einfach unglaublich mies.

    Döblin mag ich auch überhaupt nicht. Berlin Alexanderplatz hab ich gehasst. Ich brauchte Jahre mit ewig langen Pausen, ehe ich das Buch durch hatte. Aber "Die Ermordung einer Butterblume" ist a) eine Kurzgeschichte und b) absolut genial. Genauso wie sein Buch "Hamlet oder die lange Nacht nimmt kein Ende" .. So traurigschön.

  7. AsphyxiaPallida

    Ich fand „Berlin Alexanderplatz“ gar nich so kacke *nuschel* werd aber mit seinem Stil nicht warm.
    Hornby hab ich sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch gelesen – Juliet Naked und Slam waren Quälerei, High Fidelity war ganz klasse. Wir mögen uns einfach nicht so richtig :D

  8. Hannah

    http://community.livejournal.com/rgf_ksu/6078.html

  9. faby, botschafter des lächelns

    meine Sahnehäubchen deiner Liste:

    – King – The Stand
    – Hornby – A long way down
    – Kerouac – On the road
    – Moore – Die Bibel nach Biff

    spread the smile – faby

  10. rebhuhn

    deckt sich in einigen punkten mit meinem SUB bzw. meiner hab-ich-gelesen-liste… insofern <3. aber irgendwie lustig, daß du eine sparte 'literatur' hast – wiki und ich ^^ ;) würden alles literatur nennen, was aus buchstaben/worten besteht oder ein schriftliches zeugnis von menschen ist… :P [ich weiß schon, wie du’s meinst, denk‘ ich..]

  11. rebhuhn

    waaaaarum ist der wiki-link nicht mit reingekommön??! skandal!

  12. Hannah

    Ich war in sowas schon immer total mies. Auch in der Schule schon. Tabellen bzw. die jeweils oberste Zeile und jeweils linke Spalte benennen .. Ganz furchtbar. Konnt mich auch nie entscheiden, wie ich das jetzt aufteile und soweiter xD
    Hatte erst überlegt, es mit „Klassiker“ zu überschreiben, aber z. B. Gaarder würd ich – außer mit Sofies Welt – nicht als Klassiker bezeichnen wollen xD
    Und wo der Wiki Link hin ist, weiß ich nicht °.°

Name (*)

Mail (*)

Website