Es ist nicht gut ..

19.08.10

Ich dachte, der Schmerz würde weniger werden. Ich dachte, nach einem Monat wäre der Schmerz einer andauernden Wehmut gewichen. Aber je näher der Tag rückt, an dem er einen Monat tot ist, desto schlimmer wird es. Auf einmal ist er wirklich tot. Auf einmal ist es nicht mehr „nur“ ein Wissen darum, dass es so ist, sondern ein Erkennen. Er ist wirklich tot. Er ist tot und kommt nie wieder. Er ist tot und ich werde mich nie mehr mit ihm unterhalten können.

Die ganze Zeit überlege ich, was ich ihm sagen würde, hätte ich die Möglichkeit zu einem letzten Gespräch, aber die Tatsache, dass wir uns alles gesagt hatten, macht es nicht einfacher oder leichter. Ich will trotzdem noch einmal mit ihm sprechen. Aber ginge das, würde ich es nicht bei dem einen Mal belassen können. Ich würde immer und immer wieder mit ihm sprechen wollen. Ich würde wollen, dass er nicht tot ist. Es wäre also alles so, wie es jetzt schon ist.

Aber so, wie es jetzt ist, ist es nicht gut. Denn wäre es gut, müsste ich nicht ständig weinen.


Kategorie: Aua

Vielleicht, wenn alles anders wäre ..

Social Bookmarks